ARAWAZA-CUP 2016
20. April 2016
Funakoshi Sommer Cup 2016
18. Juni 2016

International German Wado Cup 2016

Erfolgreich in Eckernförde

 

Karate-Institut-Halle wieder überzeugend.

Zum „Internationalen-Deutschen-Wado-Cup 2016“ ,reiste ein motiviertes Team des KIH e.V., am Freitag dem 29.04.2016, in den hohen Norden nach Eckerförde . Bei diesem Wettkampf mit internationaler Resonanz stellten sich 14 KIH-Kämpfer den Vergleichen und vertraten somit den Landesverband Sachsen-Anhalt.

 

Der Wado-Cup war sehr gut organisiert. Die Größe der Halle entsprach dem Starterfeld. Das Team aus Eckernförde unter der Leitung von Karsten Schumacher zeigte eine Superleistung.

Im Kata traten die jungen Mädchen mit Melinda Schendel, Maxine Schendel, Lillith Richter, Vanessa Müller, Paula Grohmann und bei den Senioren Julia Scharenberg an. Bei den Jungen stellte sich Leonard Scharenberg der Konkurrenz.

Mit sehr starken Leistung konnten Lillith und Julia sich bei den Mädchen/Damen die Titel holen. Leonard erwischte bei den Jungen U 12 einen schwarzen Tag, er verlief in der Kata. Julia konnte ihn jedoch wieder motivieren und so stand für Leonard der Platz 3 zu Buche. In der Kategorie der Jungen bis 14 Jahre verlor Leonard erst im Finale denkbar knapp und wurde Zweiter.

Bei den Mädchen U 11 standen Maxine und Lillith im Finale welches Lillith für sich entscheiden konnte. Lillith zeigte auch in der höheren Klasse bei den Mädchen U14 ebenfalls eine sehr gute Leistung und gewann Platz 3. Eine weiteren 3.Platz erkämpfte sich Paula bei den Mädchen U16. Melinda schaffe es bei den Mädchen U 9 ebenfalls auf das Treppchen ,der Platz 3 war in Ordnung.

Das Kumite -Team des KIH bestand aus Mafalda Maddedu, Stefan Tannheuser, Leon Rieger, Julia Scharenberg, Felix Kuse, Lisa Zimmermann, Luisa Brett, Leonard Scharenberg, Tom Bothe, Vanessa Müller, Vanessa Lorenz, Lillith Richter und Leonard Scharenberg.

Vanessa L. setzte sich, wie von ihrem Trainer erwartet in der Kategorie U 11 mit zwei starken Kämpfen durch. Leonard verlor er knapp im Finale und wurde auch hier Zweiter. Julia trat nach langer Zeit mal wieder in einem Kumite-Wettbewerb der Damen an und schaffte es auf den 3. Platz.

Vanessa M. kämpfte, statt wie gewohnt U 12 in der Klasse U 14, der frühe Ausflug unserer erst Elfjährigen in die höhere Altersklasse wurde mit Platz 3 belohnt.

Lisa stand im Finale der sehr erfahrenen Nele Milke (Deutsche Meisterin) gegenüber und lag bis 10 Sekunden vor dem Schluss mit 4 zu 1 in Führung, dann kassierte zwei umstrittene Ipon- Wertungen und verlor das Finale in der letzten Sekunde. Platz 2 tröstete Lisa hier kaum.

Luisa erreichte in der Kategorie U 18 bis 59 KG das Finale und stand hier auf Platz 2. Das spornte noch mehr an und sie gewann die Open-Kategorie der jungen Mädchen U18.

Felix wollte sich dem Bundescoach Ian Afful empfehlen, kämpfte in der Leistungsklasse sehr gut bis ins Finale und verlor hier knapp gegen einen Kämpfer aus Dänemark. In der gleichen Finalpaarung der Klasse U21 setzte sich Felix dann vorzeitig gegen diesen Gegner durch. Nun hoffen wir für Felix auf eine Einladung zur Sichtung für den Wado-Nationalkader.

Tom Bothe erreichte in der LK bis 68 kg ebenfalls einen beachtlichen 2. Platz.

Für Stefan und Leon waren die Gegner diesmal zu stark um auf dem Treppchen zu stehen Beide erreichten jeweils den 5. Platz

Nach den Wettkämpfen traf sich das gesamte KIH -Team mit Betreuern und Eltern beim Griechen am Hafen und feierte das super Abschneiden unserer Starter.

Vielen Dank an die fahrenden Eltern , die Betreuer und die Organisatoren ein wirklich schönes Wettkampfwochenende ging erfolgreich zu Ende.

Silva Markus

Stellv. Versitzende KIH