E-Tournament
16. Juli 2020
Tora Kumite Day
29. September 2020

Euro-Cup Österreich

Euro-Cup Österreich

2-sharpen-sharpen
3
Unbenannt-2-gigapixel-scale-2_00x

Endlich – endlich – endlich
Endlich. Nach der langen Coronapause stand am 19.9.2020 der Euro-Cup 2020 in Maria Alm in Österreich auf dem Plan. Endlich wieder Wettkampfhallenluft, endlich wieder Wettkampfmatte unter den Füßen.
Gemeldet waren 691 Starter aus 86 Vereinen aus 15 Nationen, darunter auch die Nationalkader einiger Länder. Also sehr international und das bedeutete harte Konkurrenz.
Dementsprechend aufgeregt sind Emily Beinhoff, Jan Oswald, Vanessa Lorenz und ich am Freitag früh in Richtung Süden gefahren mit Papa Jens und Mama Sibylle. Stephan und Lisa waren natürlich auch dabei. Leider waren durch die Coronamaßnahmen keine Eltern/Zuschauer erlaubt und dadurch war unsere Fangemeinde etwas kleiner als geplant.
Nach der Registrierung haben wir am Freitag die malerisch schöne Landschaft genossen und das Schwimmbad im Hotel getestet. Nach dem Essen beim Italiener sind wir pünktlich ins Bett.
Jan musste als erster auf die Matte. In seiner Kategorie U14 minus 40kg ist er recht neu und konnte durch die Coronapause bisher kaum Erfahrungen sammeln. Auch wenn wir ihn nicht anfeuern konnten, weil nämlich immer nur die Wettkämpfer der kämpfenden Kategorien in die Halle durften, wissen wir, er hat sein Bestes gegeben. In der Trostrunde verlor er bei einem Stand von 2:2 durch Senshu und wurde 5. Glückwunsch!!
In der Openkategorie verlor Jan in der Vorrunde nur knapp gegen einen starken Österreicher im Kampfrichterentscheid. Da es in der Openkatagorie keine Trostrunde gibt, war für Jan hier leider der Wettkampf zu Ende. Aber er hat gezeigt, dass er auf einem guten Weg in die U14 ist!!!!

Als nächster war ich in meiner Kategorie U16 minus 70 kg dran. Ich war nervös und kampfbereit zugleich und stand am Ende tatsächlich im Finale. (Tja Stephan, Wette verloren 😉). Dieses verlor ich zwar 3:0. Aber ich war so mega glücklich!!!! Die Siegerehrung fand gleich im Anschluss nach dem Kampf statt. Ich musste/durfte mir die Medaille selbst umhängen. Fürs Siegerfoto durften wir dann aber sogar den Mund-Nasenschutz abnehmen. 😊
Bei meiner späteren Open-Kategorie gewann ich die beiden Vorrunden und stand im Halbfinale. Dieses verlor ich ziemlich hoch. Aber das bedeutete trotzdem Platz Drei.

Nun konnten endlich Emy und Vanessa in der Kategorie U16 plus 54 kg an den Start gehen. Auch Emy ist erst neu in dieser Kategorie. Ihre erste Runde konnte sie klar für sich entscheiden. In der zweiten Runde verlor sie bei einem Punktestand von 0:0 im Kampfrichterentscheid von 2:3. Sehr ärgerlich! Vor allem, weil sie keine Chance auf die Trostrunde bekam.
Auch Vanessa konnte ihren ersten Kampf souverän mit 5:1 gewinnen. In der nächsten Runde musste sie gegen ihre Freundin und Dauerkonkurrentin Rene‘ ran. Beide kämpften echt ebenbürtig. So stand es am Ende 0:0. Im Kampfrichterentscheid unterlag Vanessa leider. ☹ In der Trostrunde konnte sie sich aber den 5. Platz sichern. Trotzdem: super gekämpft!!!!
Zum Schluss gingen die Mädels noch in der Open-Kategorie an den Start. Für Vanessa lief es nicht so gut. Aber Emy konnte sich hier mit ihren schnellen Techniken nach zwei gewonnenen Vorrunden den 5. Platz sichern.

Alles in allem war es ein hochkarätiges Event und wir haben alle unser Bestes gegeben und wie immer viele wertvolle Erfahrungen gesammelt.
Vielen Dank an die Trainer, die Fahrer, den Fotograf….
Den Abend haben wir genüsslich ausklingen lassen, Stephan musste seine Wette einlösen und Sonntag ging es durch die wunderschönen Alpen zurück….. wenn dann nicht diese Staus gewesen wären…………………..

Euer Leo

Nächstes Event

Nächste Anstehende Veranstaltung

Arawaza Cup 2021

23 April 2021
- Brandberge Sporthalle
  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Lokales Datum: 23. - 24. 04. 2021 |
Lokale Zeit: 02:00 - 12:00