Bericht Deutsche Meisterschaft der Schüler 2021 in Berlin
29. September 2021

Willkommen zurück ARAWAZA-Cup 2022

Willkommen zurück ARAWAZA-Cup 2022

Das Karate-Institut Halle e.V. mit seinen Vereinen Budo-Merseburg e.V., Budo-Akademie-

Halle e.V. und Budo-Landsberg e.V. konnte endlich nach zwei langen Jahren, wieder mit dem ARAWAZA-Cup an den Start gehen.
Alle Besucher, Starter und Coaches waren sich einig, wir habe es nicht verlernt!

Mit 800 Starts, aus 96 angereisten Vereinen an zwei Tagen und einer sehr guten internationalen Beteiligung von 15 Nationen hat der ARAWAZA-Cup wieder Maßstäbe im Neustart der Wettkampflandschaft gelegt.
Ein internationales Team, bestehend aus 80 Kamprichtern vom Welt- über Europa bis zu zahlreichen Bundes- und Landeskampfrichtern, sorgte für faire und gerechtfertigte Bewertungen.
Das Kampfrichter Team unter der Leitung von Weltkampfrichterin Ewa Lewandowska (Polen) machte einen perfekten Job.
Die technische Umsetzung verblieb wie in den Jahren zuvor beim Team von Sportdata, angereist aus aus Holland.

Die Eröffnung unserer Veranstaltung hatte der Schirmherr Herr Geier, Bürgermeister der Stadt Halle/S., gern übernommen. Wir bedanken uns ausdrücklich bei der Stadt Halle/S. für die Bereitstellung der „SWH ARENA“.
Ein solches Event ist ohne finanzielle Unterstützung nicht denkbar, die Budo-Akademie Halle e.V. konnte auch in diesem Jahr auf unseren sehr verlässlichen Unterstützer und Sponsor die „Lotto Sachsen-Anhalt GmbH“ zählen und bedankt sich von ganzem Herzen, im Namen aller Sportler und des Ausrichters bei der Lotto Sachsen-Anhalt GmbH.
Einziger Wehmutstropfen war, das nicht alle Wünsche nach einem Startplatz erfüllt werden konnten, dies war dem Umstand geschuldet, dass die Bandberge-Sporthalle auf Grund es Krieges in der Ukraine nicht zur Verfügung stand und derzeit als Unterkunft für Menschen auch den Kriegsland genutzt werden muss. Unter diesen Voraussetzungen waren wir mit der „SWH Arena“ aus Ausweichort sehr zufrieden.
Mit drei Zweiten-Plätzen konnten sich die Kumite- Sportler der Budo-Akademie e.V. gut im internationalen Starterfeld behaupten. Unser Glückwünsch geht hier an Vanessa Müller (U21 +68kg), Vanessa Lorenz (U18 bis 53kg) und Leonard Scharenberg (U18 bis 76 kg).
Die Vereinswertung konnte das National-Team Dänemark für sich entscheiden.

 

Wir hoffen im Jahr 2023 auf ein friedliches Europa und die Neuauflage unseres Turniers, dann wieder vor großer Kulisse.

 

Nächstes Event